Seminare. Trainiere mit mir.

Nichts kann ein Seminar ersetzen. Wir können alle Hilfsmittel, die es dafür gibt, nutzen, aber dann muss man raus aufs Feld und üben. Am besten mit einer erfahrenen Trainerin an deiner Seite.

Tages-Seminare. Training live.

Ein Trainingstag ist der absolute Höhepunkt. Hier werden Trainingserfolge dingfest gemacht, neue Ideen weitergegeben und in der Gemeinschaft geübt und trainiert.

Meine Seminare finden statt in:

  • kleinen Gruppen
  • individuelle Anpassung der Übungen
  • beste Lernstimmung für die Teams

Du kannst Bücher lesen und Onlinekurse ansehen - das ist eine gute Vorbereitung. Ein Trainingstag zeigt deinen Stand des Wissens und was dein Hund bis hierher verstanden hat.

Image

Trainiere wie ein Profi,

alles andere wäre öde.

Apportieren ist möglich mit großen und kleinen Hunden

Wochenend-Seminare und Tagestrainings helfen dir:

  • Neue Sichtweisen zu bekommen
  • klar und strukturiert zu trainieren
  • verstehe wie dein Hund lernt
  • lerne die Schritte kennen
  • Grandioses Gemeinschaftsgefühl

Meine Seminare in finden in guter Stimmung statt, mit einem klarem Aufbau für jedes Team. Fragen werden beantwortet und Fehler richtig korrigiert.

Ein Retrieve besteht aus 8 Elementen.

Toll, wenn dein Hund diesen einfach aussehen lässt.

Trainieren mit dem Hund "holt jeden Hund von der Straße" wie ich gerne sage. Das heißt, es holt den Hund aus unerwünschten Verhaltensweisen ab.

Durch die Apportier-Methode entstehen Teams, arbeiten wir gemeinsam gegen unerwünschtes Jagdverhalten, weil wir das Bedürfnis des Hundes auf andere Weise befriedigen und schaffen eine neue Basis für deine Persönlichkeit im Umgang mit deinem Hund

Dein Hund lernt immer.

Lass es das Richtige sein.

Stimmen zum Seminar,

die mich stolz machen.

Das Seminar, bei dem
dein Hund dabei sein möchte.
Seminar-Inhalte

Ein Seminar-Inhalt ist kein festzementierter Block, sondern bietet einen Anhaltspunkt in welche Richtung das Seminar gerne schwingen würde.

Würde, weil es bei den Teilnehmer|innen oft noch während der ersten Übung das erste Problem auftaucht. Dann ist es gut eine Trainerin an der Hand zu haben, die reagieren kann. 

Und zwar individuell und trotzdem das Seminarziel fest im Auge. 

Die folgende Liste (Punkt 2) kann individuell zusammengestellt werden, ein Seminar beinhaltet immer alle drei Teile:

1. Teams:

  • Verbesserung der Team-Arbeit
  • Verbesserung der Kommunikation
  • Wie umgehen bei Fehlern?

2. Apportieren-Inhalt:

  • Aufbau blind
  • Aufbau Single Mark
  • Aufbau Doppelmarkierung
  • Aufbau back
  • Aufbau kleine Suche
  • Aufbau große Suche
  • Aufbau rüber bzw. links - rechts
  • Aufbau Stopppfiff

3. Der Tag danach, selbst trainieren ohne Trainerin:

  • Gelände lesen
  • Plan B
  • alleine trainieren

Bei Wochenend-Seminaren beinhaltet das Training einen Vortrags- oder Diskussions-Abend. Damit die Teilnehmer|innen alle Fragen, die sie während des Tages nicht stellen konnten, hier in Ruhe beantwortet bekommen.

Dauer des Trainingstages: 9.00 - 17.00 Uhr mit einer Stunde Pause

Teilnehmerzahl: Gruppe aktiver Teams nicht mehr als 5 am VM und 5 am NM,
ZuhörerIinnen unbegrenzt

Tages- bzw. Wochenendkosten: auf Anfrage

Voraussetzung: Gelände

Gespräche führen, fast auf Augenhöhe

Termine, Preise und Trainer*innen

Dummytraining

Dummy-Trainings-Wochenende

Datum: 22.10. und 23.10.2022

Ort: Raum Sulzbach-Rosenberg

Buchbar: Ein Tag oder beide Tage

Trainerin: Claudia von keinkoeter

Level: Anfänger VM | Fortgeschrittene NM

Gruppen-Größe: 5 Teams

VM Uhrzeit: 9:30 Uhr - 13.00 Uhr

NM Uhrzeit : 13.30 Uhr - 17.00 Uhr

Kosten:

VM: 60,00 € pro Team

NM: 60,00 € pro Team

Trainingstagesablauf:
Wenn du ein Seminar buchst, kannst du den ganzen Tag mit dabei sein. Oft lernt man noch mehr von der anderen Gruppe, als wenn man selbst am Start ist.

Intensives trainieren in kleinen Gruppen:
Unsere Trainingsgruppen werden klein gehalten (5 TN), sodass individuelles, ein auf die Teilnehmer*innen ausgerichtetes Training möglich ist.

Wichtig ist also nicht die Anzahl der geholten Dummys, sondern das korrekte Umsetzen der Trainingsinhalte und das Verständnis für die Dummyarbeit und den eigenen Hund.

Du hast Fragen zum Seminar? Schreib’ mir: chat@keinkoeter.de

Dummytraining

Dummy-Trainings-Wochenende

Datum: 26.11 und 27.11.2022

Ort: Raum Coburg

Buchbar: Ein Tag oder beide Tage

Trainerin: Claudia von keinkoeter

Level: Anfänger VM | Fortgeschrittene NM

Gruppen-Größe: 5 Teams

VM Uhrzeit: 9:30 Uhr - 13.00 Uhr

NM Uhrzeit : 13.30 Uhr - 17.00 Uhr

Kosten:

VM: 60,00 € pro Team

NM: 60,00 € pro Team

Trainingstagesablauf:
Wenn du ein Seminar buchst, kannst du den ganzen Tag mit dabei sein. Oft lernt man noch mehr von der anderen Gruppe, als wenn man selbst am Start ist.

Intensives trainieren in kleinen Gruppen:
Unsere Trainingsgruppen werden klein gehalten (5 TN), sodass individuelles, ein auf die Teilnehmer*innen ausgerichtetes Training möglich ist.

Wichtig ist also nicht die Anzahl der geholten Dummys, sondern das korrekte Umsetzen der Trainingsinhalte und das Verständnis für die Dummyarbeit und den eigenen Hund.

Du hast Fragen zum Seminar? Schreib’ mir: chat@keinkoeter.de

Dummytraining

Erklärung der Level: Anfänger, Fortgeschrittene und Open

Beginner Level

Du meldest dich bei Beginner an, wenn dein Hund schon mal etwas apportiert hat. Der Rückruf sollte bereits gut funktionieren und  ansonsten erwarte ich von einem Beginner noch nicht mehr.

Zusammenfassend:

  • Schon mal apportiert
  • Rückruf klappt
  • kennt Dummys
  • Alter meist zwischen 8 - 12 Monate

Anfänger Level

Du bist in der Gruppe der Anfänger richtig, wenn du die Dummy A bestanden hast oder bestehen würdest. Das setzt voraus, dass du weißt, was in der Dummyprüfung A abgefragt wird. Idealerweise hast du mit deinem Hund schon einmal neben einem anderen Hund gestanden und mit dem gemeinsam trainiert.

Zusammenfassend:

  • Dummy A bestanden oder könnte bestehen
  • hat schon mal mit einem anderen Hund zusammen in der Gruppe gestanden
  • bringt Dummys zurück
  • Alter meist ab 12 Monaten

Fortgeschrittene

Du bist in der Gruppe der Fortgeschrittenen richtig, wenn du die Dummy F (WT F) bestehen würdest oder daran arbeitest, aber irgendwie läuft es noch nicht rund. Aber prinzipiell bist du mit deinem Hund auf einem gutem Weg.

Zusammenfassend:

  • Dummy A bestanden könnte sich zur Dummy F anmelden
  • Arbeiten in kleinen Gruppen ist kein Problem
  • bringt Dummys zurück
  • guter Rückruf
  • kennt den Stoppfpiff
  • vertraut mit der Einweisearbeit

Open Level

Im Open Level bekommen Hund und Hundeführer*in mehr Erfahrung im Führen, langes Handling, Geduld bewahren und Lösungen suchen, wenn der Hund nicht findet. Den Hund mehrfach stoppen zu können, ihn lange im Suchengebiet zu halten. Arbeiten mit 2 Hunden gleichzeitig. Führen auf Distanz. In diese Gruppe passen sehr gutes F-Niveau und gute Anfänger-Open Hunde. Der Open WT steht entweder schon zum Greifen nahe oder du bist bereits voll darin zu Hause.

Zusammenfassend:

  • Arbeiten in Gruppen
  • Alles kann abgefragt werden
  • Stopppfiff und Einweisearbeiten sind kein Problem
  • Tendenz zum Mock Trial Training
  • Festigen des Könnens auch unter schwierigen Bedingungen